Ersatzgrafik

Dreamhack 2016 in Bucharest

8 außergewöhnliche Teams. 100.000 USD Preispool. Wer konnte sich den Sieg sichern? Vor wenigen Tagen fand die Dreamhack in Bucharest statt.

Die Teams um Cloud9, Team Dignitas, Team EnVyUs, FaZe Clan, FlipSid3 Tactics und Virtus.pro wurden direkt eingeladen. Gambit Gaming und Heroic haben sich über eine Ausscheidungsrunde qualifiziert.

Gespielt wird bei der Dreamhack in 2 Gruppen je 4 Teams. Anschließend kommen die Gruppensieger und -zweiten in die Finals, wo dann der Sieger der Gruppe A auf den Zweiten der Gruppe B und der Sieger der Gruppe B auf den Zweiten der Gruppe A trifft.

Die beiden Qualifikanten Gambit und Heroic trafen in Gruppe A auf Virtus.pro und Team EnVyUs. Leider konnte sich keines der Außenseiter durchsetzen. Virtus.pro mit 2-0 und Team EnVyUs mit 2-1 setzten sich durch. In Gruppe B kam Cloud9 souverän mit 2-0 durch. Team Dignitas wurde mit 2-1 Zweiter.

In den Finals traf somit Virtus.pro auf Team Dignitas und Cloud9 auf Team EnVyUs.

Im ersten Halbfinale gewann Virtus.pro auf Mirage die erste Map mit 16:4 deutlich, doch Team Dignitas konnte das 1:1 auf Cobblestone mit 16:14 holen und somit mussten beide Teams auf die entscheidende dritte Map Overpass. Dort setzten sich dann die Polen von Virtus.pro mit 16:13 durch.

Im zweiten Halbfinale wurden ebenfalls alle drei Maps ausgespielt. Auf Cache gewann Cloud9 mit 16:9, Mirage ging an EnVyUs mit 16:10. Dust II konnte sich dann Cloud9 sichern und zog ins Finale gegen Virtus.pro ein.

Dort kam Cloud9 nie wirklich ins Spiel. Virtus.pro gewann sowohl auf Train als auch auf Cobblestone mit jeweils 16:9 und sicherte sich mit einem 2:0 im Finale den Sieg und damit das Preisgeld in Höhe von 50.000 USD. Cloud9 bekam als Zweitplatzierter 20.000 USD.