Ersatzgrafik

Mid-Season Invitational 2016

Der Spring-Split ist vorbei, die MSI gehen los. Die 5 Top-Teams der verschiedenen Ligen und ein Wildcard-Teilnehmer streiten um den Titel des Herbstmeisters.

Der Spring-Split ist vorbei, die MSI gehen los. Die 5 Top-Teams der verschiedenen Ligen und ein Wildcard-Teilnehmer streiten um den Titel des Herbstmeisters.

Ein anstrengender Spring-Split ist vergangen. Die Teams von Royal Never Give Up (China), G2 Esports (EU), Counter Logic Gaming (NA), SK Telecom T1 (Korea), Flash Wolves (TW/HK/MO) und der Wildcard-Teilnehmer SuperMassive eSports (Turkey) streiten um die Zwischenkrone vor der Weltmeisterschaft. Im Fußball als Herbstmeister betitelt.

Gespielt wird Jeder gegen Jeden. Im Anschluss kommen die Top 4 in die Finals und kämpfen um die Krone.

SuperMassiv eSports konnte mit lediglich einem Sieg aus 10 Spielen nur auf Rang sechs beenden. Fünfter wurde das europäische Top Team G2 Esports mit immerhin 2 Siegen aus 10 Spielen.

Souverän durchmarschiert mit 8-2 ist Royal Never Give Up vor CLG aus NA mit 7-3. Die Flash Wolves und SK Telecom T1 mit jeweils 6-4 haben auch den Weg in Finals geschafft.

In den Finals trifft der 1. auf den 4. und der 2. auf den 3. der Gruppenphase. Somit traf Royal Never Give Up auf SK Telecom T1 und CLG auf die Flash Wolves.

SK Telecom T1 konnte sich im Bo5 souverän gegen die Royals aus China durchsetzen und traf im Finale auf CLG, welche ebenfalls mit 3:1 gegen die Flash Wolves verdient als Sieger aus dem Rift ging.

Doch im Finale hatten die Amerikaner dann keine Chance mehr. Die Koreaner um ihren Weltklasse Midlaner Lee Sang-hyeok alias Faker konnten glatt mit 3:0 aus dem Rift den Titel einheimsen und das Preisgeld in Höhe von 250.000 USD mitnehmen. CLG kassierte immerhin noch 100.000 USD.

Medien

MSI 2016 Is Heading To Shanghai © 2016 Riot Games