Ersatzgrafik

Fußball Manager 2013

      Fußball Manager 2013

      Nach dem ich seit Jahren immer den neusten Teil des jährlich erscheinenden Fußball Manager von EA erwerbe, möchte ich einen kurzen Einblick in den FM aus dem Jahr 2013 geben.

      Wie auch in den Vorgängern gibt es einiges Neues zu sehen.

      Ich habe direkt nach der Installation eine Saison im Karrieremodus mit zufälligem Verein gewählt. Neben Rot-Weiß Essen und Wacker Burghausen erhielt ich ein Angebot von Mainz 05, welches ich akzeptierte.
      Nach zwei durchlebten Saisons wo ich mit Mainz 05 2x deutscher Meister, 2x deutscher Pokalsieger und 1x Champions League Sieger wurde, kann ich mit ruhigem Gewissen in die dritte Saison gehen. Namenhafte Neuverpflichtungen konnte ich mir bisher nicht leisten. Kleine Transfers wie Moritz Leitner oder Muniesa waren im Rahmen des Möglichen.

      Fangen wir mit den grafischen Details im 3D-Spiel an:





      Leider konnte mich die Grafik nicht so begeistern. Als Fifa 13 Spieler bin ich dann doch besseres gewöhnt, jedoch kann ich von einem Manager-Spiel nicht so viel erwarten wie von einer reinen Simulation.
      Die Fans sehen aus wie einfach nur dahingestellt. Die Spieler kommen noch relativ gut rüber und auch das Flair macht schon was her. Fangesänge kommen nicht zu kurz. Jedoch gefällt mir auch die Spielintelligenz hier nicht so. Teilweise sinnfreie Pässe oder absolut bescheidene Schüsse vorm Tor lassen doch zu wünschen übrig.



      Nach jedem Spiel erfolgt die Auswertung des Spiels, woraus ein Trainer interessante Details für sein nächstes Spiel erhaschen kann.

      Wochenüberblick:



      Der Wochenüberblick ist fast identisch mit dem aus dem Vorgänger. Ein paar kleine Details wurden hinzugefügt. Aber die wichtigsten Neuigkeiten über Training, Transfers, Spieler sind weiterhin ersichtlich.

      Spielvorbereitung:



      Vor jedem wichtigen Spiel sieht man eine schöne Übersicht über den nächsten eigenen Gegner sowie eine Übersicht über alle Partien des Spieltages. Des Weiteren eine Übersicht über alle Partien die zwischen zwei Mannschaften in der Geschichte der Bundesliga stattgefunden haben. So kann man schnell seinen Lieblingsgegner bzw. Angstgegner identifizieren.

      Mannschaftsaufstellung:



      Schnell ist auch die richtige Mannschaft für den nächsten Gegner gefunden. Viele Details wie Spielpraxis, Moral, Form, Stärke, Position, Fitness und Frische sind auf einen Blick ersichtlich und helfen einem, das optimale Team für den nächsten Gegner zu finden und auf zu stellen.



      Wichtiger Bestandteil ist die taktische Marschroute des Teams. Laufwege, individuelle Anweisungen und Teamanweisungen müssen genau geplant sein. Besonders die Laufwege jedes Spielers sind von enormer Wichtigkeit. Ein Stürmer muss auch in die Defensive rücken, wenn Not am Mann ist und ein Verteidiger bei gewissen Angriffen auch mal die Flucht nach Vorn suchen.

      Teamdynamik:



      Neu im FM13 ist die Teamdynamik. Hier bekommt man Informationen über die Teamhierarchie, sämtliche Versprechen und Gespräche sowie über die Spielermatrix. In der Spielermatrix ist erkennbar, wer mit wem besonders gut kann, wer Probleme mit anderen Spielern hat, wie ein Spieler sich wohlfühlt und etwaiges anderes rund um jedes Mitglied der Mannschaft.



      Die Teamanalyse gibt dabei einen nochmal einen genauen Überblick über die Gesamtsituation. Schwerpunkte wie Verbündete, Feinde, Positionskämpfe, Gehaltsproblematik und Ziele werden analysiert und dargestellt.

      Privater Bereich:



      Im privaten Bereich ist nicht viel Neues hinzugekommen. Lediglich hat man jetzt die Auswahl zwischen Golf, Segeln und zwei kleinen Neuerungen wie Bergsteigen und Marathonläufen, wobei ich sagen muss, dass es ewig dauert bis es sich lohnt an einem Marathon teilzunehmen. Erst wenn die Fitness auf über 90% gestiegen ist, beendet man auch einen Marathon ohne vorher aufzugeben. Problem ist nur, dass nach jedem Marathon die Fitness beispielsweise von 93% vorher auf 60% nachher fällt. Somit dauert es Jahre um alle Marathons zu beenden.

      Sponsoring:



      Der wichtigste Teil im Management eines Vereins ist wohl das Sponsoring. Hier wurden einige neue Details eingefügt. Neben einem Hauptsponsor, Bandenwerbung und Namensrechten für Tribünen sind jetzt auch Nebensponsoren möglich. Premiumsponsoren und nationale Sponsoren können angeworben werden. Je nach Ausbaustufe des Vereinsgeländes mehr oder weniger.



      Natürlich darf bei keinem Management eine Übersicht über die finanzielle Situation im Verein fehlen. Auch diese ist detailliert dargestellt und hilft auf einem Blick über Schwachpunkte und Veränderungen.

      Kaderplanung:



      In der Kaderplanung werden Vorschläge für Neuverpflichtungen getätigt sowohl für die 1. als auch 2. und Jugendmannschaft. Mit dem Feature Kaderanalyse kann man sich vom Co-Trainer für eine beliebige Aufstellung eine Zusammenfassung geben lassen, welche Spieler unbedingt gehalten, welche Talent haben und welche überflüssig sind. Diese Feature nutze ich sehr oft, da es schnell geht und innerhalb von einer Spielwoche eine komplett detaillierte Übersicht gibt, an welcher Stelle im Verein gearbeitet werden muss.

      Karriere:



      Hier erfährt man alles über seine eigenen Leistungen und kann seine Matchhistorie, seine Titel, seine Freunde, seine Verträge und Rekorde einsehen. Nicht immer möchte man für einen Verein da sein und deshalb wird dieses Feature natürlich von jedem Trainer sehr oft genutzt.

      Fazit:

      Ich bin froh, mir den FM13 geholt zu haben und bin gespannt, welche Neuerungen im nächsten Jahr bei FM14 mitgeliefert werden. Das Spiel wird von Mal zu Mal realistischer und macht Freude. Bis auf die grafischen Defizite habe ich keine Mängel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „IceQueen“ ()